Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web251/html/bildung/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web251/html/bildung/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web251/html/bildung/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web251/html/bildung/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /var/www/web251/html/bildung/wp-settings.php on line 18
Bildung » Eine mit oder ohne Redenschreiber verfassen?
Bildung
Alles über Bildung
Eine mit oder ohne Redenschreiber verfassen?
Februar 27th, 2008 von admin in Rede

Eine Rede ist stets ein Kunstwerk und wer eine Rede schreiben möchte, der wird schnell feststellen, dass es nicht damit getan ist, eine vage Vorstellung von der Rede zu haben, denn eine Rede besteht immer aus mehr, als einer Aneinanderreihung von Fakten. Verschiedenste Stilmittel müssen in einer Rede weise kombiniert werden, damit eine Rede die gewünschte Wirkung entfalten kann. Darüber hinaus existiert auch noch eine Philosophie der Rhetorik, die sich jenseits der Stilmittel mit einer Rede als ganzheitliches Phänomen befasst. Bereits Aristoteles schreibe ein philosophisches Werk über Rhetorik und Cicero pflegte auch jene Facette der Philosophie.

Bis heute beschäftigt sich die Philosophie auch mit der Rhetorik. Wem das Schreiben einer Rede als zu viel Arbeit erscheint, der kann immer einen professionellen Redenschreiber damit beauftragen, die Rede für ihn zu schreiben. Ein Redenschreiber verfügt bereits über einen umfassenden Überblick über alle Stilmittel und Funktionen einer Rede und kann dementsprechend leicht eine qualitativ hochwertige Rede verfassen. Aber zuvor kann man es ja auch erst einmal ohne Redenschreiber versuchen, dass spart nicht nur Geld, sondern kann auch noch enorm viel Spaß bringen.

Renate Müller (s-i-n@web.de)

Leave a Reply